Stadtrekord image
Wochen
-9
-4
Tage
0
-3
Stunden
0
-4
Minuten
-2
-9
Sekunden
0
-1
mundl
WARUM?
Wir geben unser letztes Hemd
UnternehmerInnen haben tagtäglich große Hürden zu überwinden: Zahlreiche Vorschriften, überalterte Normen und endlose Verordnungen erschweren das unternehmerische Handeln und unseren Arbeitsalltag. Mit dieser Aktion wollen wir aufzeigen, dass wir den widrigen Umständen trotzen und wir für ein unternehmerisches Wien sogar unser letztes Hemd geben, denn:
A echtes Wiener Unternehmen geht ned unter!
Mit den „letzten Hemden“ der Wiener UnternehmerInnen soll die derzeit schwierige Situation aufgezeigt und darauf hingewiesen werden, dass für ein fortschrittliches und unternehmerisches Wien, dringend Änderungen notwendig sind!

Mit diesem Stadtrekord wollen wir Politik und Verwaltung darauf aufmerksam machen, dass die Wiener Unternehmen bereits jetzt ihr letztes Hemd geben, um in Wien noch aktiv zu sein - So kann es nicht mehr weitergehen!

Lasst uns die Dinge gemeinsam anpacken, egal wie unbequem sie sind. Das ist unser Ziel! Wir dürfen nicht nur jammern, sondern müssen aus der eigenen "Komfortzone" heraustreten und Druck aufbauen, damit man unsere Probleme auch öffentlich sehen kann. Wir geben unser letztes Hemd!
fakten
Luftsteuer +++ U- Bahnsteuer +++ Parkpickerl +++ Schanigarten Regelung +++ 1200 Arbeitnehmerschutzbestimmungen +++ Registrierkassen +++ Arbeitszeitregelungen +++ Veranstaltungsstätten-Gesetz +++ Förderdschungel +++ Anrainerparkzonen +++ Aufwertung der Lehre +++ Förderung des ersten Mitarbeiters +++ Steuerlast +++ Infrastruktur Förderung
WIE?
Helft uns und werdet ein Teil dieser großartigen Aktion. Zeigen wir den Menschen wie viel Energie in der Wiener Wirtschaft steckt und erschaffen wir gemeinsam die größte Wäscheleine in Wiens Geschichte!
Be part of it:
hemd
1. Hemd schnappen!
stift
2. Logo oder Spruch darauf!
klammer
3. Hemd abgeben!
PS: Bitte achtet darauf, dass die abgegebenen Hemden oder Blusen beim Ausleben eurer Kreativität nicht zerstört werden. Nach dem Stadtrekord werden sie nämlich professionell gereinigt und einem karitativem Zweck gespendet!
BIS WANN?
Die Hemden können bis 23. Oktober 2015 abgegeben werden!
fahne
Folgende Möglichkeit habt Ihr Eure Hemden abzugeben:
After Work Network
Bar and More Lounge, Rudolfsplatz 2, 1010 Wien

- 6. Oktober 2015, 19:00 Uhr
- 3. November 2015, 19:00 Uhr

Jungunternehmertag
- 13.Oktober 2015, 9:00-18:00 Uhr
Congress Center Messe Wien, Junge Wirtschaft Wien Lounge

Digitale Arbeitswelten- Wirtschaft und Kommunikation im Zeitalter 2.0 | Sparte Information & Consulting
- 22. September 2015, 17:30Uhr
MUMOK- Hofstallung
Sammelboxen befinden sich ab 7. September 2015:

- Wirtschaftskammer Wien, Stubenring 8-10, 1010 Wien
- Sparte Handel, Schwarzenbergplatz 14, 1040 Wien
- Gewerbehaus, Rudolfsalingerplatz 1, 1030 Wien
werden noch bekannt gegeben
WO?
Am 4.11.2015 werden wir um 10.00 Uhr vor dem Generali Center auf der Mariahilfer Straße, Wiens größte Wäscheleine mit den Hemden, Blusen und T-Shirts der zahlreichen Wiener UnternehmerInnen präsentieren. Dazu wird es eine Pressekonferenz mit dem Präsidenten der Wirtschaftskammer Wien, den SpartenvertreterInnen und dem Vorsitzenden der Jungen Wirtschaft Wien geben.

Lasst euch das nicht entgehen und kommt vorbei!
marker
Save the date!
4.11.15 - 10h
vor dem Generali Center
Mariahilfer Straße 77-79
Jürgen Tarbauer
„UnternehmerIn ist man aus Überzeugung und mit ganzem Herzen! Gerade die Wiener Jung- UnternehmerInnen kämpfen jeden Tag, alleine oder im Team mit ihren MitarbeiterInnen, ums wirtschaftliche Überleben und geben für die Wiener Wirtschaft sogar ihr letztes Hemd.“
Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien
Mail
Erhalte den JWW-Newsletter!
wko
wko
wko
wko
wko
wko
wko